Erneuerung 2018 der Versammlung der kantonalen Körperschaft

Das Jahr 2018 ist ein Wahljahr, zuerst für die Gesamterneuerung der Pfarreiräte des ganzen Kantons und danach für die Erneuerung der kantonalen Versammlung.

Zu Beginn der Legislaturperiode 2018-2023 muss die Versammlung der kantonalen Körperschaft gemäss dem neuen Vorgehen erneuert werden, das im Artikel 55 des Statuts festgehalten ist. Es sieht vor, dass die Pfarreiversammlungen Kandidaten bezeichnen (also nicht mehr Grosswähler wählen). In einem zweiten Schritt wählt dann die Delegiertenversammlung der Seelsorgeeinheit, bzw. ihr Administrationsrat die Pfarreivertreter aus den von allen Pfarreiversammlungen bezeichneten Kandidaten der Seelsorgeeinheit.