Die bischöfliche Delegierte

Das Bischofsvikariat Deutschfreiburg wird seit August 2020 von Marianne Pohl-Henzen geleitet.

Marianne Pohl-Henzen ist verheiratet und Mutter von drei erwachsenen Kindern. Sie absolvierte die Schulen und ihr Studium in Freiburg (Sprachstudium Deutsch, Latein, Griechisch). Nach ihrer Ausbildung zur Katechetin absolvierte sie das Theologiestudium im Fernkurs. Während insgesamt 18 Jahren war sie als Katechetin und Laienseelsorgerin in der Pfarrei Murten und im Seebezirk tätig, zuletzt als verantwortliche Animatorin der zu errichtenden Seelsorgeeinheit. Ab Herbst 2010 bis zur ihrer Ernennung als Adjunktin begleitete sie im Auftrag des Bischofsvikars des Kantons Waadt sieben verschiedene Seelsorgeteams als Coach und Verantwortliche. Gleichzeitig ist sie Koordinatorin für die Katechese in der Unité pastorale Sts-Pierre-et-Paul in Freiburg. Von 2012 bis Juli 2020 war Frau Pohl-Henzen als Adjunktin tätig.

Zum Bischofsvikariat gehört das Sekretariat und der Kommunikationsdienst.

Kontakt

Bischofsvikariat Deutschfreiburg
Bischofsvikariat
Boulevard de Pérolles 38
1700 Freiburg
T: +41 26 426 34 17

http://www.kath-fr.ch

Personen

Huber Manuela (Sekretärin)
Perler Petra (Kommunikationsverantwortliche)
Pohl-Henzen Marianne (Bischöfliche Delegierte für die Bistumsregion Deutschfreiburg)

Marianne2_Klein.jpg
Marianne Pohl-Henzen