Weltjugendtag in Freiburg

Zum 30. Jubiläum der Weltjugendtage ist es erstmals gelungen: Ein gesamtnationaler Jugendtag, der alle Sprachregionen vereint, wird vom 1. bis 3. Mai in Freiburg stattfinden. Eine Vorschau auf das Programm gibt es hier.

Ein abwechslungsreiches Programm erwartet uns: Den roten Faden spannt die junge „Gemeinschaft Jerusalem" aus Südfrankreich mit geistlichen Inputs ab Freitagabend. Das amerikanische Topmodel Leah Darrow erzählt am Samstagmorgen aus ihrem Leben und spricht zu Themen wie Schönheit, Liebe, Mode, Beziehung und Sexualität. Mit der französischen Reggaeband „Les Guetteurs" und „Cardiac Move" aus Österreich wird am Samstagabend nach der Vigil auf dem Pythonplatz im Stadtzentrum einiges los sein. Ebenfalls werden unsere humorvollen, junggebliebenen Bischöfe Charles Morerod, Alain de Raemy und Marian Eleganti während der liturgischen Zeiten und für Begegnungen und Gespräche präsent sein. Auf der Homepage www.fr2015.ch sind alle weiteren Informationen sowie Möglichkeiten zur Anmeldung, die bis zum 28. April erfolgen soll, aufgeschaltet.

Die Kirche lebt und sie ist jung! Alle zwischen 16 und 35 Jahren sind herzlich eingeladen, zu kommen und zu sehen – es lohnt sich!

Gesucht: Um die über 1‘000 erwarteten Teilnehmer unterzubringen, sind wir auf der Suche nach Gastfamilien aus der Region, die Jugendliche für zwei Nächte aufnehmen können. Zwei Schlafplätze am Boden sind völlig ausreichend. Kontakt: gastfamilien@fr2015.ch.

Tour of the Cross: Im Vorfeld finden Jugendgottesdienste statt, um mit dem Weltjugendtagskreuz und moderner Musik auf den Weltjugendtag einzustimmen. Ein letzter Anlass findet am Samstag, den 18. April, um 18.15 Uhr in Murten statt.

Anna Oberson

Publiziert: April 2015