Marguerite Bays wird am 13. Oktober 2019 heiliggesprochen

Das Datum der Heiligsprechung von Marguerite Bays (1815-1879), Näherin und Bäuerin aus Siviriez (FR), wurde heute anlässlich des ordentlichen öffentlichen Konsistoriums von Papst Franziskus verkündet: Sonntag, den 13. Oktober in Rom. Zu diesem Anlass wird eine Wallfahrt organisiert.

Vierundzwanzig Jahre nach ihrer Seligsprechung wird die Freiburgerin Marguerite Bays (1815-1879) am Sonntag, den 13. Oktober 2019 heiliggesprochen. Der Vatikan hat am 15. Januar 2019 ein zweites Wunder anerkannt und somit den Weg geebnet zur Heiligsprechung der Seligen von Siviriez, nach Abschluss der diözesanen Untersuchung im Jahre 2014.

Um dieses grossartige Ereignis gebührend zu feiern, werden eine. Pilgerreise und verschiedene Aktivitäten stattfinden. Sie finden alle weiteren Informationen auf der Webseite: https://www.marguerite-bays.ch/de.

Marguerite Bays, Näherin und Bäuerin aus Siviriez, wurde durch Papst Johannes-Paul II. seliggesprochen. Er bezeichnetet sie als « ganz einfache Frau, mit einem ganz gewöhnlichen Leben, in dem sich jeder von uns wiederfinden kann ». Jeweils am 27. des Monats, ihrem Todestag, finden sich zu ihrem Gedenken zahlreiche Gläubige in der Kirche von Siviriez ein.

Kommunikationsstelle der Diözese 

Weitere Infos:

Botschaft des Vatikans (It)

·       Offizielle Webseite

·          Seligsprechung und Heiligsprechung (Fr)

(PDF-Version)