Wie wirkt das Festival weiter 2010-2011

Verschiedene Partner (Association Biblique Œcuménique Romande, Association Biblique Catholique, Ecole de la Parole…) sind zuständig für die Formulierung von Vorschlägen für Begleitmassnahmen, damit das Bibelfestival Ausgangspunkt ist für neue Schritte in die Zukunft und nicht nur ein Funken ohne Feuer.


Verschiedene konkrete Vorschläge werden zu Handen der Pfarreien, der Seelsorgeeinheiten, der verschiedenen Gruppierungen und Vereinigungen ausgearbeitet werden, welche vom biblischen Impuls dieses Festivals profitieren sollen, beispielsweise:
 
  • In den Pfarreien oder Pastoraleinheiten den Vorschlag unterbreiten Generationskonflikte gemeinsam auszuleben
  • Das Bereitstellen von pädagogischen Hilfsmitteln für den Start oder die Begleitung von Bibelgruppen;
  • Einführen und Begleitung der Lectio divina;
  • Das Fördern der Einführung oder der Begleitung der Gruppen „gemeinsames Leben im Licht des Evangeliums"
  • Den Vorschlag unterbreiten für die Durchführung von weiterbildenden Workshops in Weiterführung mit den am Festival vorgestellten Workshops …