Prof. Dr. Leo Karrer

Leo Karrer (* 10. April 1937 in Röschenz; † 8. Januar 2021 in Bern, Schweiz) war ein katholischer Theologe und Professor für Pastoraltheologie der Universität Freiburg (Schweiz). Karrer galt in Europa als der Nestor der Laientheologen. (Quelle: wikipedia)


Leo Karrer_klein.jpg


„Im Vertrauen auf Jesu Botschaft hoffen wir für jeden Menschen, dass der Absturz in das Dunkel des Todes ein Fallenlassen wird in das Dunkel einer von Gott her geretteten und heilen Zukunft - in erkennender Liebe, die zur dankbaren Freude erwacht. Dann mündet unser Dasein - so hoffen wir - in das unbegrenzte Aus- und Er-Leben dessen, was in Raum und Zeit mit stotternden Worten wie ,loben‘, ,preisen‘, ,jubeln‘, ‚staunen‘, ‚freuen‘ und ‚danken‘ zu sagen versucht wird."

In dankbarer Erinnerung an Leo Karrer (*1937 +2021)

Aus seinem Buch "Weil es um den Menschen geht", S. 168

© Text und Foto: Christina Mönkehues-Lau

 

Weitere Nachrufe finden Sie unter:

https://spi-sg.ch/gedenken-an-leo-karrer/

https://www.kath.ch/newsd/trotz-winterlicher-zeiten-in-der-kirche-glaubte-leo-karrer-an-das-licht-von-ostern/

https://www.kirchenblatt.ch/themen/zitat-der-woche/ich-lasse-mir-die-freude-an-der-kirche-nicht-nehmen