Deutschfreiburger Messdiener am nationalen Minifest in Luzern

Am Sonntag, dem 10. September 2017 fand auf dem Messegelände in Luzern das nationale Ministrantenfest der DAMP statt. 90 Kinder und Jugendliche aus Deutschfreiburg liessen sich diesen Grossevent nicht entgehen.

Am 10.September versammelten sich rund 8000 Ministrantinnen und Ministranten aus der ganzen Deutschschweiz, um gemeinsam am Ministrantenfest zu singen, zu spielen und zu feiern. Die Luzerner Allmend füllte sich kurz vor 10:00 Uhr besonders mit den weissen Minifest 17 Luzern- T-Shirts. Die Kids konnten es kaum erwarten das vielseitige Angebot an Aktivitäten und Ateliers zu erkunden. Nach dem fröhlichen Eröffnungsgottesdienst stürmten sie auf die unterschiedlichsten Posten zu. Sei es Riesentwister, Bodysoccer, Kerzenverzieren oder Rodeo für jede und jeden war etwas Interessantes dabei.


                2017-09 minifest.jpg

Aus Freiburg nahmen insgesamt 90 Personen aus acht Pfarreien an der Veranstaltung teil. Ein solch grosses Ministrantentreffen wird seit 1999 alle drei Jahre von der DAMP organisiert. Alle deutschsprachigen Ministrantinnen und Ministranten werden von der Deutschschweizerischen Arbeitsgruppe für Ministrantenpastoral (DAMP) eingeladen.

Das Wetter konnte die ausgelassene Stimmung nicht trüben. Das Fest war ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten. Zum Schluss bedankte sich die DAMP noch mit einem riesigen Ballonfeuerwerk bei den Kindern und Jugendlichen. Danach trennten sich die Wege der Ministrantinnen und Ministranten wieder. Alle behalten das Minifest 17 jedoch in guter Erinnerung und freuen sich schon auf das nächste Wiedersehen.

  Aisha Boutouchent