Neuer Dompropst

Porträt Jean-Jacques Martin

Communiqué des Domkapitels

In Übereinstimmung mit den Statuten des Domkapitels St. Niklaus, hat der Dompropst, Claude Ducarroz, nach 13 Jahren aus Altersgründen seine Demission eingereicht. Die Domherren haben Jean-Jacques Martin zu seinem Nachfolger ernannt. Bischof Morerod bestätigte diese Wahl. Die Installation des neuen Dompropstes wird im Rahmen einer Liturgie in der Kathedrale am 9. Juni 2017 stattfinden.

Freiburg, 29. April 2017

Biographie

Jean-Jacques Martin wurde in Ste-Croix (VD) am 4. Juli 1947 geboren. Er absolvierte sowohl ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Neuenburg und ein Studium der Theologie an der Universität Freiburg. Zum Priester geweiht wurde er 1981 in La Chaux-de-Fonds. Nach priesterlichen Tätigkeiten in den Pfarreien von Yverdon-les-Bains, Grandson, Ste-Croix und schliesslich Romont, war er von 2001 bis 2016 Bischofsvikar von Neuenburg. 2016 wurde er zum Domherren ernannt und übernahm eine Anstellung zu 50% als mitarbeitender Priester in der Seelsorgeeinheit Sainte-Claire (Arconciel, Bonnefontaine, Ependes, Marly, Praroman, Treyvaux-Essert). Der Musikliebhaber, der auch Mitglied mehrerer Chöre ist, war auch Präsident der „Semaine Romande de Musique et de Liturgie (St. Maurice)".

Mehr Informationen: cath.ch

Was ist das Domkapitel?

Das Domkapitel ist ein Klerikerkollegium an einer Kathedrale oder Stiftskirche. Vorläufer der Domkapitel bildeten die Klerikergemeinschaften an Bischofskirchen. Im 4. Jahrhundert wird der ordo canonicus (der Kanoniker- oder Domherren-Stand im Unterschied zum ordo monasticus, dem Ordensstand) als Institution greifbar. Seit dem Zweiten Vatikanum beschränkt sich die Aufgabe des Kapitels im Wesentlichen auf den Vollzug der Liturgie. Andere Funktionen können durch den Bischof an das Kapitel herangetragen werden. (Quelle: LThK, CEF)

Kurzinformation: Das Domkapitel in Freiburg

Rolle: Mehr Informationen.

Dompropst: Mehr Informationen.

Mitglieder: Mehr Informationen.

Logo Domkapitel

 

CAPITULUM CATHEDRALE SANCTI NICOLAI

FRIBURGI HELVETIORUM