Burgbühl setzt auf eine neue starke Leitung

In Folge des beruflichen Wechsels des bisherigen Direktors beschloss der Interims-Stiftungsrat, die Leitung des Bildungszentrums zu stärken, um dem Bildungshaus die Möglichkeit zu geben, seinen Auftrag zu erfüllen, nämlich die Aufnahme und den Empfang von Gruppen und Gästen. Er hat sich gleich für zwei Personen entschieden: Herrn Heribert Käser und Frau Simone Cotting-Oberson, die ab dem 1. September die Leitung zusammen übernehmen werden.

BZB-Leitung - Heribert Käser und Simone Cotting-Oberson - Foto 1 Ausschnitt_klein - MP.jpg

Der Stiftungsrat hat diese Wahl getroffen, da wir uns von dieser Co-Leitung  sehr viel versprechen: Heribert Käser hat eine sehr reiche und langjährige Erfahrung in Unternehmensanalyse und Reorganisation, aber auch als Konzeptleiter, Geschäftsführer und Betriebsleiter. Simone Cotting kennt die Kirche Deutschfreiburgs wie kaum sonst jemand als bisherige Sekretärin im Bischofsvikariat, als Chordirigentin und Kirchenmusikerin, sowie als Pastoralgruppenleiterin. Zusammen bringen die beiden Co-Leiter alle Qualitäten und Kompetenzen mit, die es braucht, um die kirchliche Stiftung  Bildungszentrum Burgbühl erfolgsversprechend in die Zukunft zu führen. Vor allem aber liegt beiden das BZB sehr am Herzen und sie wollen sich mit Leib und Seele dafür engagieren. Für beide ist das BZB ein Juwel, das unbedingt so zu erhalten gilt, wie es gewachsen ist!

Wir freuen uns sehr, dass wir in Simone Cotting und Heribert Käser ein engagiertes und kompetentes Leitungsteam gefunden haben und wünschen ihnen ganz viel Erfolg! Gleichzeitig sind wir überzeugt, dass diese Stärkung der Leitung für alle von Nutzen sein wird, für die bisherigen Gruppen und Gäste, wie auch für die regelmässigen Benutzer aus kirchlichen Kreisen, und wir wünschen uns, dass die Bevölkerung des ganzen Sensebezirks die neue Leitung willkommen heissen wird.

Für den Stiftungsrat:  Arnold Schöpfer, Patrick Mayor und Marianne Pohl-Henzen

(Fotos: Marianne Pohl-Henzen)