Angelforce 2020

Wer zwischen dem 16. und 22. November 2020 von einer oder einem Jugendlichen mit Ringelmütze einfach so nett angesprochen wurde, ein Hilfsangebot oder gar etwas geschenkt erhielt, hatte es mit grosser Wahrscheinlichkeit mit «angelforce» zu tun. Das Zweijahresthema «natürlich!» inspirierte auch zu Aktionen im Bereich Umweltschutz, Natur und Klima.


Angelforce 2020 9.jpg Angelforce 2020 3 Jubilareninnen Du¨dingen.jpg

In dieser Novemberwoche waren zum 14. Mal Jugendliche in den Kantonen Luzern, Thurgau, Basel-Land, Basel-Stadt, Solothurn, Aargau, Zürich und Freiburg unterwegs, um auf ihr vielfältiges Engagement aufmerksam zu machen. Denn auffällig ist: viele Jugendliche sind sehr hilfsbereit. Sie engagieren sich auf vielfältige Weise. Sei das in Jugendverbänden, in Klimastreiks, in Jugendpolitik und auch einfach im Alltag. 
Mit dieser Aktion wollen die jeweiligen Jugendfachstellen die Jugendlichen einerseits positiv ins Blickfeld rücken. Andererseits bietet die Aktion den Jugendlichen und den von ihnen mit guten Taten beglückten Personen die Möglichkeit zum Austausch und zum Gespräch. 
Im Kanton Freiburg nahmen dieses Jahr acht Gruppen teil – ausserordentlich viele! Die meisten Aktionen konnten wie geplant und andere etwas angepasst stattfinden. 
angelforce 2020 4.jpg Angelforce 2020 2 Pflegeheim Du¨dingen.jpg

Angelforce 8.jpg Angelforce 2020 1 Werdende Mu¨tter.jpg
Hier zwei Stimmen aus den Pfarreien: 
«An der Orientierungsschule Düdingen nahmen verschiedene katholische Religionsklassen teil. Die dritte Klasse schrieb Karten an die Jubilar*innen der Pfarrei, eine zweite Klasse schrieb Karten und organisierte kleine Geschenke für die Bewohner*innen des Pflegeheims und eine erste Klasse führte eine Verkaufsaktion durch zugunsten von SOS Werdende Mütter. Für die Schüler*innen wie auch die Lehrpersonen war Angelforce einmal mehr ein tolles Erlebnis!» (Christoph Riedo)
Angelforce 2020 7.jpg Angelforce 10.jpg
«Am Mittwoch haben die Jungs an der OS Düdingen dem Abwart fleissig beim Laubrechen geholfen und so den Pausenhof bzw. den Spielplatz der Primarschule auf Vordermann gebracht. Bereits vor 14 Tagen haben die Schüler*innen der OS Tafers mit ihren brandneuen i-Pads lustige bzw. ermutigende Sprüche im Internet gesucht und daraus Spruchkarten gestaltet. Diese wurden dann letzte Woche mit einem Bonbon den anderen Schüler*innen der OS verteilt und haben ihnen so das Leben etwas versüsst. ;-)» (Andrea Neuhold)
Wir erinnern uns gerne an die positive Erfahrung mit den Jugendlichen. Wer mehr erfahren will findet auf angelforce.ch Informationen.
 
Corinne Zürcher
 
Juseso Deutschfreiburg

Angelforce 2020 5.jpg Angelforce_Flyer_A6_RZ-1.jpg