Im RU den Frieden trainieren

Gewaltprävention im Religionsunterricht

Wann: Mittwoch 07.02.2018 14.00 - 17.00

Ort: Bildungszentrum Burgbühl, Postfach 46, 1713 St. Antoni

Zielpublikum: Katechetinnen und Katecheten aller Stufen

ReferentInnen: Marie-Theres Piller Mahler, Lehrerin, Mediatorin SDM-FSM, Regionalleiterin beim Schweiz. Institut für Gewaltprävention SIG

Kosten: 40.00

Einschreibefrist: 17.01.2018

Kontakt: Deutschfreiburger Fachstelle Katechese (defka) Bd de Pérolles 38, 1700 Freiburg / Schweiz Tel. 026 426 34 25

Bemerkungen: In unserer Zeit werden wir überflutet von negativen Meldungen: Krisen, Kriege und Hass scheinen auf der Welt zu regieren. Auch Kinder und Jugendliche kommen schon früh damit in Berührung, in den Medien, in Videospielen und in der realen Welt um sie herum. Zusammen wollen wir folgenden Fragen nachgehen: Ist unsere Welt so viel schlechter geworden? Welche Werte sollen bei uns gelten und welche Ansätze gibt es für uns als Katechetinnen und Katecheten, um unsere Kinder und Jugendlichen in einem friedvollen Umgang untereinander zu unterstützen? Der Ansatz der Neuen Autorität nach Haim Omer wird uns da wertvolle Hilfestellungen bieten. Inhalte: Definition und Formen von Gewalt Spielerische Trainingsformen zur gegenseitigen Achtsamkeit Zivilcourage Gewaltfreier Widerstand mit der Neuen Autorität Erfahrungsaustausch


Bitte melden Sie sich hier an:

*
*
*
*


Zurück