"Wir können ja die Kinder fragen!"

Zum Umgang mit ,schwierigen Bibeltexten’ im Religionsunterricht

Wann: Mittwoch 24.02.2021 14:30 - 17:00

Ort: Deutschfreiburger Fachstelle Katechese, Bd. de Pérolles 38, Freiburg, Raum Abraham

Zielpublikum: Katechet*innen aller Stufen und weitere Interessierte

ReferentInnen: Dr. Martina Steinkühler ist Religionspädagogin und freie Autorin, u.a. einer Erzählbibel und zahlreicher Unterrichtsmaterialien zum biblischen Erzählen und zum Religionsunterricht.

Kosten: CHF 40.--

Einschreibefrist: 01.02.2021

Kontakt: Deutschfreiburger Fachstelle Katechese (defka) Bd de Pérolles 38, 1700 Freiburg / Schweiz Tel. 026 426 34 25,

Bemerkungen: Manchmal gehen Kinder unbefangener mit heiligen Texten um als Erwachsene – und vertrauter mit Gott. Freilich bedarf es dazu eines besonderen Lernklimas und einer Einübung in die Frag-Würde von biblischen Erzählungen. Als ‚schwer‘ gelten u.a. Geschichten, die Gott anders zeigen, als Religionspädagog*innen ihn gern ‚vermitteln‘ wollen, zum Beispiel gewalttätig, wankelmütig oder unbarmherzig. In anderer Weise ‚schwer‘ sind Wunder. Muss man da wirklich „dran glauben"? In der Weiterbildung werden wir uns den Herausforderungen stellen. Vorgeschlagen und erprobt werden Unterrichtsarrangements, die in der Klasse funktionieren.


Bitte melden Sie sich hier an:

*
*
*
*
Ja
Nein


Zurück