Immanuel – Der Name ist Programm

Weihnachtstag, 25. Dezember – Gott ist mit uns – Von Norbert Nagy

«Siehe, die Jungfrau hat empfangen, sie gebiert einen Sohn und wird ihm den Namen Immanuel geben.» (Jesaja 7, 14)

Einen passenden Namen für ihr Baby zu finden, ist eine der schönsten, aber auch herausforderndsten Aufgaben für Eltern. Denn sie wissen, dass ihr Kind ein Leben lang den ausgewählten Namen tragen wird. Der Name wird Teil der Identität.

Maria gibt ihrem Sohn den programmatischen Namen «Immanuel» und lässt uns dadurch ein Stück weit die Identität Gottes erahnen: er ist «mit uns». Er sucht unsere Nähe.

Weihnachten ist das stärkste Zeichen der Nähe Gottes zu dieser Welt. Schliesslich ist er nicht «gegen», sondern «für uns». Gott bleibt nicht mehr fern, sondern ist «mit uns» und lebt «in uns».

Wo4Tag6-20201225Adventskalender.jpg

Wunder der Weihnacht

Das Wunder der Weihnacht, das heilige Licht,
es ist dir ein Zeichen, das Hoffnung verspricht.
Es ist wie ein Zauber, der leise sich schenkt
und wundersam Freude in Herzen versenkt.

Es ist wie ein Leuchten, ein sichtbarer Segen,
der sicher dich führt auf all deinen Wegen.
Bewahr dir die Weihnacht als Freude im Leben,
denn eigens dafür ist sie uns gegeben.

Gudrun Zydek