Online-Adventskalender Deutschfreiburg

Title
Immanuel – Der Name ist Programm Wo4Tag6

Weihnachtstag, 25. Dezember – Gott ist mit uns – Von Norbert Nagy

Title
Stille Nacht, Heilige Nacht Wo4Tag5

4. Adventswoche, Donnerstag, 24. Dezember – Heiligabend, die Zeit der Geschenke! Das grösste und wertvollste Geschenk wird uns in dieser Nacht geschenkt! – Von Lukas Hendry

Title
Das „grösste“ Geschenk Wo4Tag4

4. Adventswoche, Mittwoch, 23. Dezember – Das «grösste» Geschenk – Von Myriam Marty

Title
Gott ist anders, als wir es erwarten Wo4Tag3

4. Adventswoche, Dienstag, 22. Dezember – Der Blick auf unsere Welt zeigt uns: Gottes Wirken und seine Wirkmächtigkeit ist oft anders, als wir es erwarten und erhoffen. Und doch ist sie real. – Von Thomas Fries

Title
Gott in unserer Mitte Wo4Tag2

4. Adventswoche, Montag, 21. Dezember – Mit jedem Baby, das im Bauch seiner Mutter heranwächst, ist die Welt guter Hoffnung. Das erlebten auch Elisabet und Maria. – Von Bettina Gruber

Title
Gottes Initiative Wo4Tag1

4. Adventssonntag. 20. Dezember – Gott handelt in unserem Leben, oft anders, als wir es meinen. – Von Robert Hafenrichter

Title
Oh Tannenbaum, wie grün und hoffnungsvoll sind deine Blätter Wo3Tag7

3. Adventswoche, Samstag, 19. Dezember – Jedes Jahr stellen wir einen Tannenbaum in unsere Wohnstube und schmücken ihn. Aber im Stall stand doch auch kein Tannenbaum? – Von Lukas Hendry

Title
Josef, ein Mann mit grossem Herzen und Gottvertrauen Wo3Tag6

3. Adventswoche, Freitag, 18. Dezember – Josef war ein Mann mit grossem Herzen und Gottvertrauen. Er übernahm für Maria und ihr Kind, Jesu / Gottessohn, die Verantwortung und sagte somit nicht nur „Ja“ zu beiden, sondern auch „Ja“ zu Gott. – Von Myriam Marty

Title
Stammbaum und Ahnenforschung – Wo kommen wir her? Wo3Tag5

3. Adventswoche, Donnerstag, 17. Dezember – Wie Jesus haben auch wir einen Stammbaum und Ahnen. Die Frage, wo wir unseren eigentlichen Ursprung haben, führt uns zu Gott. - Von Robert Hafenrichter

Title
Geduld haben und warten Wo3Tag4

3. Adventswoche, Mittwoch, 16. Dezember – Geduld haben, warten, das ist gar nicht immer so einfach. Doch besonders jetzt, in jeglicher Hinsicht, wird unsere Geduld auf die Probe gestellt. – Von Myriam Marty

Title
Funkelnde Sterne leuchten in der Nacht und bringen reiche Pracht Wo3Tag3

3. Adventswoche, Dienstag, 15. Dezember – So viele Sterne am Himmel und so weit entfernt. Und doch sehen wir sie jede Nacht. Sterne können wir aber nicht nur am Himmel finden. Oft sind sie ganz nah und beschenken uns reich. – Von Lukas Hendry

Title
Gott kommt uns nahe und füllt unsere leeren Hände Wo3Tag2

3. Adventswoche, Montag, 14. Dezember – Der Advent ist die Zeit des Wartens und Hoffens – nicht nur auf das Weihnachtsfest. Es ist auch die Zeit, in der wir uns inspirieren lassen dürfen, wie Gott uns nahe ist. - Von Thomas Fries

Title
Löscht den Geist nicht aus! Wo3Tag1

Dritter Adventssonntag, 13. Dezember – Dem Geist mehr Raum geben – von Norbert Nagy

Title
Bestellen Sie den Online-Adventskalender W0-Bestellung-Adventskalender

Schreiben Sie sich kostenlos ein in die Verteilerliste des Online-Adventskalenders und erhalten Sie ab dem Ersten Advent bis Weihnachten einen Impuls per E-Mail!

Title
Der Weg ist das Ziel, aber manchmal ist das Ziel im Weg Wo2Tag7

2. Adventswoche, Samstag, 12. Dezember – Eine Grundaufgabe im Leben: das Wesentliche vom Unwesentlichen zu unterscheiden – Von Norbert Nagy

Title
Halt(ung) im Alltag Wo2Tag6

2. Adventswoche, Freitag, 11. Dezember – Unsere Haltung wirkt sich auf unseren Halt aus – Von Norbert Nagy

Title
Gottes Hand Wo2Tag5

2. Adventswoche, Donnerstag, 10. Dezember – Schwierige Zeiten erleben wir. Mit ihren Sorgen fühlen viele sich allein. Der Prophet Jesaja kündigt uns einen Gott an, der uns die Hand reichen will. – von Bettina Gruber

Title
Ich wünsche mir einen Engel Wo2Tag4

2. Adventswoche, Mittwoch 9. Dezember – Ich wünsche mir einen Engel – von Myriam Marty

Title
Wo du offene Türen findest, dort findest du offene Herzen Wo2Tag3

2. Adventswoche, Dienstag, 8. Dezember - Tagtäglich gehen wir durch verschiedene Türen. Manchmal bewusst und manchmal unbewusst. Jedoch eine Türe steht weit offen! - Von Lukas Hendry

Title
Vertrauen ist der Schatz im Alltag Wo2Tag2

2. Adventswoche, Montag, 7. Dezember - Vertrauen ist etwas Kostbares. Jeden Tag neu üben wir Vertrauen – oftmals unbewusst. - Von Thomas Fries

Title
Ein neuer Tag und seine Möglichkeiten Wo2Tag1

2. Adventssonntag. 6. Dezember - Jeden Tag aufs Neue kann ich mich auf den Weg machen, um meinem Leben Orientierung auf Gott hin zu geben. - Von Robert Hafenrichter

Title
Ein Teppich hat zwei Seiten Wo1Tag7

1. Adventswoche, Samstag, 5. Dezember - Ein Teppich hat zwei Seiten. Die eine Seite wirkt verworren, die andere Seite trägt ein schönes Muster. - Von Robert Hafenrichter

Title
Einen Teppich knüpfen Wo1Tag6

1. Adventswoche, Freitag, 4. Dezember - Einen Teppich zu knüpfen bedeutet viel Arbeit. Erst am Ende wird das Kunstwerk sichtbar. - Von Robert Hafenrichter

Title
Geht hinaus! Wo1Tag5

1. Adventswoche, Donnerstag, 3. Dezember - Menschen treffen sollten wir momentan so wenig wie möglich. Wie also hinausgehen, wenn wir doch Kontakte meiden sollen? - Von Bettina Gruber

Title
Zuhause Wo1Tag4

1. Adventswoche, Mittwoch, 2. Dezember - In diesen Monaten sind wir viel zuhause. Glücklich wer ein Zuhause hat. Und glücklich, wer dort nicht einsam ist. - Von Bettina Gruber

Title
Der Friede und sein Zwilling Wo1Tag3

1. Adventswoche, Dienstag, 1. Dezember - Friede unter den Menschen und zwischen den Völkern, kommt er allein von Gott oder ist er Auftrag an uns? Wie kann Friede werden? - Von Bettina Gruber

Title
Ein kleines Licht in der Nacht Wo1Tag2

1. Adventswoche, Montag, 30. November - Manchmal trifft man unverhofft ein Licht an, das strahlt kraftvoll und unerwartet aus. Die Flamme des Lichtes brennt hell, still und schenkt uns Wärme. All dies erfahren wir durch Christus und können wir weiter schenken. - Von Lukas Hendry

Title
Erster Adventssonntag – Wachsam und achtsam sein Wo1Tag1

Erster Adventssonntag, 29. November 2020. – Ende November. Die Tage werden kürzer. Weihnachten naht. Jetzt heisst es: wachsam und achtsam sein! - Von Thomas Fries