Sitzungen

Geplante Sitzungen: 28. Juni, 31. August, 21. September, 7. Oktober, 9. Dezember 2017

Sitzung vom 10. Juni 2017: Jahresrechnung 2016 (Beschluss kkK, Beschluss KBP), Entwurf Abschaffung des Büros, Motionen Buchs (Ausgabenbremse) und Haymoz (Finanzreglement)        

Sitzung vom 10. Dezember 2016: Budget 2017 (Beschluss kkK, Beschluss KBP), Kommission Reglementsänderungen, Motion Buchs

Sitzung vom 1. Oktober 2016: Commission Registerreglement, Motion Hennebicque, Motion Tschümperlin. Angenommenes Protokoll kkK 73.

Sitzung vom 23. April 2016: Jahresrechnung 2015. Angenommenes Protokoll kkK 72, angenommenes Protokoll KBP 31.

Sitzung vom 12. Dezember 2015: Budget 2016, 2. Lesung Versammlungsreglement, Fusionenreglement

Sitzung vom 3. Oktober 2015: Änderung des Versammlungsreglements, Motion Hennebicque

Die Sitzung vom 2. Mai 2015 genehmigte die Jahresrechnungen 2014 der kkK und der KBP und nahm die Berichte zu den Postulaten Rauber an.

Die Sitzung vom 13. Dezember 2014 genehmigte den Voranschlag 2015 und behandelte die schweizerische Mitfinanzierung und die RKZ. 

In der Sitzung vom 4. Oktober 2014 stellte der Exekutivrat das Programm für die Amtszeit 2013-2018 vor. Bischof Charles Morerod wandte sich an die Versammlung.

In der Sitzung vom 14. Juni 2014 wurden die Jahresrechnungen der KBP und der kkK genehmigt.

In der Sitzung vom 10. März 2014 besetzte die Kasse für die Besoldung der Pfarreiseelsorger ihre Ämter neu.

In der Sitzung vom 1. Februar 2014 sprach der Exekutivrat den Wunsch aus, den Kontakt zu den Pfarreien und Seelsorgeeinheiten zu verbessern. Die kirchliche Versammlung hat ihre Organe vervollständigt.

In der Sitzungen vom 14. Dezember 2013 wurde das Büro der Versammlung und der Exekutivrat für die Amtszeit 2013-2018 gewählt.

Sitzungsplan

Die Frühlingsversammlung behandelt jeweils die Rechnung des Vorjahres für die Körperschaft und die Besoldungskasse der Seelsorger. Die Herbstversammlung berät das Budget des kommenden Jahres.

Amtszeit 2008-2013

Die Sitzung am 7. Dezember 2013 hat die Voranschläge der KBP und der kkK verabschiedet, sich über das Vade-mecum der SBK informieren lassen und die neue Vereinbarung über die Aufsicht der Pfarr- und Kaplaneipfründen angenommen.

Die Sitzung am 23. März 2013 hat die Jahresrechnungen der kkK und der KBP behandeln und die Volksbstimmung über die Teilrevision des Kirchenstatuts auf den 7. Juni 2013 festgesetzt.

Die Sitzung am 15. Dezember 2012 hat die Voranschläge kkK und KBP für 2013 behandelt. Generalvikar Alain Chardonnens und Bistumsökonom Jean-Baptiste Henry de Diesbach haben die Finanzlage des Bistums erläutert.

Die Sitzung am 16. Juni 2012 abgehalten: Abschluss der Behandlung der Projekte: Teilrevision des Statuts der kirchlichen Körperschaften und Pfarreiregister.

Die Sitzung am 12. Mai 2012  behandelte die Teilrevision des Statuts der kirchlichen Körperschaften des Kantons Freiburg.

Die Sitzung am 28. April 2012 beinhaltete den Besuch von Bischof Charles Morerod, die Jahresrechnungen kkK und KBP und die Eintretensdebatte Teilrevision Kirchenstatut.

Die Sitzung am 10. Dezember 2011 behandelte die Voranschläge der Körperschaft und der Besoldungskasse.

Die Sitzung am 9. April 2011 beschäftigte sich mit den Jahresrechnungen der Körperschaft und der Besoldungskasse.

Die Sitzung am 27. November 2010 behandelte die Jahresrechnungen.

Die Sitzung am 2. Oktober 2010 verabschiedete das Reglement über die Förderung der Pfarreifusionen und legte das weitere Vorgehen und die Finanzierung für die Teilrevision des Kirchenstatuts fest.

Die Sitzung am 19. Juni 2010 verabschiedete das Reglement über die Veröffentlichung der Erlasse, wählte eine Kommission für das Reglement über die Fusionen und nahm die Erläuterungen zu den Pfarreiregistern, den möglichen finanziellen Beiträgen und zum Programm für die Amtszeit zu Kenntnis.

Die Sitzung am 27. März 2010 behandelte die Jahresrechnungen von kkK und KBP.

Die Sitzung am 28. November 2009 behandelte den Voranschlag von kkK und KBP.

Versammlung am 3. Oktober 2009: Einstufungsmodalitäten der Laienseelsorger, Förderung von Pfarreifusionen, Teilrevision des Kirchenstatuts, Datenaustausch für die Pfarreiregister, 1. Lesung des Reglement über die Publikation der Erlasse.

Die Sitzung am 6. Juni 2009 wurde abgesagt.

Versammlung am 4. April 2009: Rechnung 2008 und Ergänzung der Wahlen in die Organe.

(Versammlung der KBP am 4. Februar 2009: Wahlen in die Organe.)

Versammlung am 24. Januar 2009: Georges Emery in den Exekutivrat gewählt, Büro und Geschäftsprüfungskommission ergänzt.

Versammlung am 13. Dez. 2008: Konstituierung der neuen Versammlung.

Amtszeit 2003 - 2008

Versammlung am 22. Nov. 2008: Budget 2009 und Abschluss der Legislatur.

Versammlung am 19. Nov. 2008: Projekt einer Teilrevision des Statuts mit einem gerechteren Finanzausgleich.

Versammlung am 4. Oktober 2008: Postulat Fonds für Pfarreizusammenlegungen, Reglement Organisation des Exekutivrates und der Verwaltung.

Versammlung am 6. September 2008: Unentgeltliche Rechtspflege und Projekt neuer Finanzausgleich.

Versammlung am 7. Juni 2008: Podiumsgespräch zum Kirchenaustritt. Experten des staatlichen und des kirchlichen Rechtes diskutierten über die Folgen des Bundesgerichtsentscheids.