Gesamterneuerung der kirchlichen Versammlung 2013

Das Jahr 2013 ist ein Wahljahr, zuerst für die Gesamterneuerung der Pfarreiräte des ganzen Kantons und danach für die Erneuerung der kirchlichen Versammlung.

Die Wahl der 60 Pfarreivertreter in die kirchliche Versammlung geschieht nochmals nach dem alten System in zwei Schritten.

Zuerst wählen die Pfarreiversammlungen zwischen Februar und April 2013 die Grosswähler und Grosswählerinnen.

Am Donnerstag, 26. September 2013, versammeln sich die Grosswähler nach Seelsorgeeinheiten und wählen unter sich die neuen Delegierten in die kirchliche Versammlung.

Beschluss des Exekutivrates bezüglich der Wahl in die kirchliche Versammlung.

Tabelle "Aufteilung der 60 Vertreter der Pfarreien"

Leitfaden für die Wahl der Grosswähler und Schema der Versammlung.

Formular für die Mitteilung von der Wahl der Grosswähler (PDF / Word).

Formular für die Mitteilung der gewählten Delegierten :

  • für die Pfarreivertreter
  • für die Seelsorgedelegierten