Die Vereinbarungen mit Staat oder Bistum

Vereinbarungen mit den Bistumsbehörden

Vereinbarung vom 29. November 2013 betreffen die Aufsicht über die Verwaltung der Pfarr- und Kaplaneipfründen des Kantons Freiburg (in Kraft seit dem 1. Januar 2014).

Vereinbarung vom 20. November 2000 über die  Seelsorgestellen (in Kraft seit dem 1. Januar 2001).

Reglement zur Ausführung der Vereinbarung über die Seelsorgestellen und der Funktionsklassen der Laienseelsorgerinnen und -seelsorger des Kantons Freiburg (in Kraft seit dem 17. April 2009).

Abkommen über die Arbeitsbedingungen für die im Dienste der römisch-katholischen Kirche des Kantons Freiburg angestellten Laienseelsorgerinnen und Laienseelsorger (in Kraft seit dem 1. Januar 2017).  

Ausführungsreglement über die Entschädigungen für Kosten und Auslagen der Laienseelsorgerinnen und Laienseelsorger der römisch-katholischen Kirche des Kantons Freiburg (in Kraft seit dem 1. Januar 2017).

Besoldungsrichtlinien Priester 2015.

Besoldungsstufen der Laienseelsorgerinnen und -seelsorger 2015.

Aufgehobene Reglemente

Ausführungsreglement vom 9. Dezember 2010 über die Entschädigungen für Kosten und Auslagen der Laienseelsorgerinnen und Laienseelsorger der römischkatholischen Kirche des Kantons Freiburg (in Kraft seit dem 1. Januar 2011).

Vereinbarung vom 24. Dezember 1998 betreffend die Aufsicht über die Verwaltung der Pfarr- und Kaplaneipfründen des Kantons Freiburg.

Abkommen über die Arbeitsbedingungen für die im Dienste der römisch-katholischen Kirche des Kantons Freiburg angestellten Laienseelsorgerinnen und Laienseelsorger (in Kraft vom 1. Januar 2008 bis 31. Dezember 2016).  

Ausführungsreglement vom 25. Januar 2014 über die Entschädigungen für Kosten und Auslagen der Laienseelsorgerinnen und Laienseelsorger der römisch-katholischen Kirche des Kantons Freiburg (in Kraft vom 1. Januar 2014 bis 31. Dezember 2016).