Aufsichtsinstrumente

Bewilligung

Für die Veräusserung oder den Erwerb einer Liegenschaft, die Begründung eines beschränkten dinglichen Rechts sowie den Zusammenschluss oder die Auflösung einer Pfründe ist die Bewilligung der Aufsichtsbehörde erforderlich. (Art. 8 und 10 der Vereinbarung über die Aufsicht)

Grössere Anleihen, Darlehen und Ausgaben sind ebenfalls von der Aufsichtskommission zu bewilligen. (Art. 8 und 11 der Vereinbarung über die Aufsicht).

Kontrolle

Für jede Pfründe wird jährlich gemäss den Weisungen der Aufsichtskommission ein Inventar und eine Rechnung erstellt. (Art. 9 und 12 der Vereinbarung über die Aufsicht).

Verfahren

  • Vor der Veräusserung oder dem Erwerb einer Liegenschaft oder der Begründung eines beschränkten dinglichen Rechts hat der Pfründner (Pfarrer der entsprechenden Pfarrei) um die Bewilligung zu ersuchen. Er holt die Stellungnahme des Pfarreirates dazu ein.
  • Das Gesuch wird dann zusammen mit der Stellungnahme der Pfarrei an die Aufsichtskommission weitergeleitet.