missio

Wer wir sind

"Die pilgernde Kirche ist ihrem Wesen nach missionarisch." (Zweites Vatikanisches Konzil, Missionsdekret Ad Gentes 2).

Missio ist der schweizerische Zweig des Internationalen Katholischen Missionswerkes Missio, das in über 120 Ländern tätig ist. Partnerinnen von Missio sind die Kirchen in Afrika, Lateinamerika, Asien und Ozeanien. Diese Kirchen befinden sich oft in schwierigen materiellen Situationen. Umso mehr benötigen sie unsere tätige Solidarität. 

Missio ist die «Ausgleichskasse der Weltkirche», in die alle einbringen, was sie besitzen: Talente, Hoffnungen und materielle Gaben. Und aus der alle erhalten, was sie nötig haben.

Missio bedeutet: «Weltweit miteinander Kirche sein».

Aufgaben

Missio informiert über die Weltkirche

  • Missio zeigt, dass die katholische Kirche weltumspannend und universal ist. «Katholisch» heisst nämlich «allgemein», «umfassend».
  • Missio informiert über die Situation der Ortskirchen in anderen Ländern und Kontinenten. 
  • Die Kirche ist eine grosse, weltweiten Familie. Gemeinsam müssen wir dafür sorgen, dass der Glaube lebendig bleibt und ein kraftvolles Zeugnis für das Evangelium ist.
  • Unter den Gliedern der katholischen Kirche gibt es einen lebendigen Austausch. Was wir in den Kirchen des Südens an materiellen Mitteln zur Verfügung stellen, kommt als Hoffnung und Lebenskraft zurück.
  • Missio fördert in den Pfarreien die soziale Verantwortung, setzt sich ein für Gerechtigkeit und Frieden und unterstützt Initiativen zur Selbsthilfe. 

Missio sammelt für die Weltkirche

Missio hilft mit, dass der Glaube überall in Wort und Tat glaubwürdig gelebt werden kann. Auch sie können mit einer Spende mitmachen. Mit dem gesammelten Geld unterstützt Missio:

  • die notwendigsten Bedürfnisse von über 1'100 der ärmsten Bistümer der Weltkirche; 
  • die Ausbildung von Katecheten, Ordensleuten und Priestern;
  • Projekte zur Unterstützung von Kindern und Jugendlichen.
  • Die Kirchen aller Kontinente zahlen Beiträge in den Missio-Ausgleichsfonds der Weltkirche. Dieser wird dann in möglichst gerechter Weise auf die bedürftigen Bistümer verteilt.
  • Die Hilfe von Missio zielt auf die finanzielle Eigenständigkeit der Ortskirchen und versteht finanzielle Unterstützung als Hilfe zur Selbsthilfe.

Kontakt

Missio - Internationales Katholisches Missionswerk
Hilfswerk
Postfach 187
1709 Fribourg
Rte de la Vignettaz 48
1709 Fribourg
T: 026 425 55 70
F: 026 425 55 71

http://www.missio.ch

Weltweit unter dem Motto «Weltweit miteinander Kirche» in über 120 Ländern tätiges katholisches Hilfswerk



Personen

Bernet Martin (Koordination Büro Deutschschweiz)
Bianchetto Rosalba (Koordination Büro Tessin)
Brunner-Artho Martin (Direktor)
Hächler Riedo Alexandra (Verwaltung)
Ostermann Siegfried (Information)


Logo missio claim