Firmung für Erwachsene

Es gibt unterschiedliche Gründe, weshalb Erwachsene gefirmt werden wollen:

  • Sie verspüren erst im Erwachsenenalter den Wunsch, die Firmung zu empfangen;
  • Sie haben die Firmung im Jugendalter verpasst oder bewusst ausgelassen und wollen das nun nachholen;
  • Sie sind von einer anderen christlichen Konfession zur katholischen Kirche konvertiert und dabei nicht gefirmt worden;
  • … 

Deshalb bietet die katholische Kirche Deutschfreiburg einen eigenen Firmweg für Erwachsene an.

Ablauf

  • Der Weg startet jeweils Anfang Dezember und umfasst vier Gruppentreffen in Freiburg sowie eine Begegnung mit dem Firmspender.
  • Die Gruppentreffen orientieren sich an den verschiedenen Zeiten des Kirchenjahres. Durch das Mitfeiern von Gottesdiensten in den Pfarreien werden diese geprägten Zeiten intensiv erlebt.
  • Die Firmung wird an Pfingsten in Freiburg gefeiert.
  • Ein Nachtreffen vor den Sommerferien rundet diesen Weg ab.

 Voraussetzung für die Firmung ist die Taufe und die Zugehörigkeit zur katholischen Kirche (bzw. der Wunsch dazu).

Für Nichtgetaufte bieten wir ab 2018 ebenfalls einen Vorbereitungsweg, ein sogenanntes Katechumenat an.

Interessierte melden sich bitte in ihren Pfarreien oder bei unserer Fachstelle.

Artikel zur Erwachsenenfirmung in den «Freiburger Nachrichten» vom 9.9.2017.