Angebote

Ein wichtiges Anliegen der Behindertenseelsorge ist die Gestaltung von brückenbildenden Begegnungen zwischen Menschen mit und ohne Behinderung.

Von Disco bis Gottesdienst

Kinder, Jugendliche und Erwachsene treffen sich mehrmals pro Jahr zum Singen, Beten, Spielen, Gottesdienst feiern und Tanzen. Es finden regelmässig Discos statt in Tentlingen, Murten und Düdingen. Für all diese Veranstaltungen arbeiten wir eng zusammen mit den Oberstufen-Religionslehrerinnen der betreffenden Pfarreien und Kirchgemeinden oder mit den Verantwortlichen für Jugendseelsorge.

Freizeitgruppe

Die spezielle Freizeitgruppe „Träff" organisiert zudem einmal im Monat einen Anlass für ihre Mitglieder. In dieser Gruppe können Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene mit und ohne Behinderung mitmachen. Die Gruppe wird geleitet von einem Team von 5-7 Mitgliedern. Der Träff wäre froh, wenn noch mehr nichtbehinderte Jugendliche mitmachen würden. Genauere Informationen zum Programm der Freizeitgruppe „Träff" bei:

Dominique Ulrich, qul@gmx.ch, 078 648 95 94, 031 505 11 76.

Chor

Der Chor „Kiessé-Kreis" ist ein Familienchor für Menschen mit und ohne Behinderung. Ca. 40 Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Behinderung machen voll Freude mit. Der Chor freut sich, wenn er für einen Auftritt eingeladen wird. Auskunft erteilt Frau Nelly Kuster, Tel 026 322 42 35. Getragen wird der Chor vom Trägerverein Kiésse-Kreis.

Am 16. Juni 2009 brachte Radio Freiburg einen Beitrag zum Kiésse-Kreis mit Nelly Kuster anlässlich des 10-Jahr-Jubiläums des Chors.

JuBla-Integrationsprojekte

Die Integrationsprojekte der JuBla haben zum Ziel, behinderte Kinder in den verschiedenen JuBla-Scharen zu integrieren. Soweit es sinnvoll ist, werden die Kinder von Betreuungspersonen begleitet. Die Elternvereinigung insieme und die Behindertenseelsorge sind mit-verantwortlich für das Suchen und Anstellen von Begleitpersonen. Für Kinder mit schwerer Beeinträchtigung besteht die spezielle Schar „contigo", die so organisiert ist, dass das Programm den Bedürfnissen der Teilnehmenden angepasst ist. Im Leitungs-Team der JuBla-Schar contigo sind Jugendliche und Erwachsene mit sozialpädagogischer und mit JuBla-Erfahrung. Organisiert von der JuBla und insieme Freiburg

Sonderschulkatechese

Im heilpädagogischen Schulheim „Les Buissonnets", in der Sprachheilschule St. Josef und in der Tagesklinik Freiburg erteilen speziell ausgebildete Personen ökumenischen Religionsunterricht. Dieser geschieht in der Verantwortung der römisch-katholischen und der evangelisch-reformierten Landeskirche. Auf Wunsch der Eltern können die Kinder eine zusätzliche Vorbereitung auf besondere Feiern wie Erst-Beicht, Erstkommunion, Firmung und Konfirmation erhalten. Im Schulheim „Les Buissonnets" können die Eltern entscheiden, ob ihr Kind für diese Feiern in die Pfarrei bzw. Kirchgemeinde integriert wird, oder ob es an einer speziell gestalteten Feier im Rahmen des Schulheims mitmacht.